< Kreuzstich-Muster

English Português Español Deutsche Français Русский Український Беларуская Tagalog ქართული עברית العربية हिंदी 簡體中文 繁體中文 リンクを編集

Anleitung zum Erstellen eigener Kreuzstich-Designs

Wie Sie ein Kreuzstich-Design erhalten können

Ihr Kreuzstich-Deisgn zu erhalten ist so einfach wie 1, 2, 3:

1. Wählen Sie ein Bild zum Hochladen aus.

2. Danach sind Sie in der Lage, einen Bildbereich und die Größe des resultierenden Designs anpassen.

Dann wählen Sie die Nadelspitze, den Leinenstoff, die Zellengröße und die Anzahl der Fadenfarben aus.

3. Wenn Sie mit der Vorschau zufrieden sind, können Sie Ihr druckfähiges Muster als PDF erstellen.

Und senden Sie es an Ihre E-Mail-Adresse.

Allgemeine Einstellungen

  1. Berücksichtigen Sie, dass der Entwurf mehrere Seiten umfasst: die Vorschau des fertigen Designs, die Baumwolle Zählvorlage und das Kreuzstich-Design. Wir verwenden große Symbole, um das Design besser lesbar zu machen. Das Design ist jeweils in 10 x 10 Kreuze Abschnitte unterteilt, denn es ist einfacher pro Abschnitt zu sticken. Die Mitte des Designs ist mit roter Farbe markiert, es ist einfacher, von der Mitte des Stoffes aus zu beginnen und nicht zu berechnen, von welcher Seite aus man beginnen sollte.
  2. , Wenn Sie während des Design-Setup das Halbkreuze-Kontrollkästchen auswählen, dann enthält das Design einige Zellen, die in 4 kleinere Zellen aufgeteilt sind. Die Farbe des einzelnen Teils entspricht das jeweilige Kreuz-Ende. Sie Können Viertel-, Halb- und Dreiviertel-Kreuzstiche verwenden, wenn die Farben der Kreuzteile übereinstimmen.
  3. Im Feld Stickgarn Palette können Sie Stickgarne verschiedener Hersteller auswählen.
  4. Denken Sie auch daran, dass die Fadennmenge in der Baumwolle Zählvorlage die Anzahl der Faden ist, die Sie in die Nadel zum Kreuzstichen einführen müssen. Auf dem Leinenstoff mit größeren Zellen sehen die dickeren Kreuze besser aus.
  5. Wenn das Kontrollkästchen Farben mischen aktiviert ist, weist das Kreuzstich-Design Symbole auf, die Fäden darstellen, die aus Fäden unterschiedlicher Farben kombiniert sind. Die Anzahl der Faden, die Sie in der Spalte Farbcode finden.
  6. Wenn der nicht-sticken-Farbwert eingestellt ist, brauchen Sie ihn nicht zu sticken, er wird wie eine Stofffarbe, die Sie im Feld Stofffarbe ausgewählt haben, aussehen.
  7. Wenn Sie farbige Hintergründe von Musterzellen nicht mögen, können Sie das Kontrollkästchen Farbhintergrund für Musterzellen deaktivieren, um das Muster einen weißen Hintergrund zu verleihen.
  8. Wenn Sie kleinere Musterzellen, die eine geringe Anzahl von Musterseiten benötigen, bevorzugen, deaktivieren Sie bitte das Kontrollkästchen Große Musterzellen.
  9. Wenn Sie ein Kunststück, das wie das Quellenbild aussieht, machen müssen und Sie keine Angst vor zuzusätzlicher Arbeit haben, dann aktivieren Sie das Kontrollkästchen mehr Details (kompliziert).

Kreuzarten

Volle Kreuzstiche

In der Farbkarte in der Reihenfolge der Spalten wie Sie sie finden:

  • das Farbmuster;
  • das Zeichen, das auf dem Design verwendet wird;
  • Stickgarn-Code und nach "x" die Anzahl der Fäden, die Sie in die Nadel einführen sollten;
  • die Anzahl der Kreuze dieser Farbe auf dem Design;
  • die Anzahl der Stickgarne (6 Stränge mit 8 Metern Länge), wenn ein Schrägstrich-Zeichen verwendet werden, wird die Anzahl der Stränge einer ganzen Stickgarn Palette angezeigt.

Bei Mischfarben, werden die Stickgarn-Codes und Anzahl der Fäden für beide Farben angezeigt.

Ein voller Kreuzstich auf dem Design ist ein Zeichen in voller Größe und sollte auf gewöhnlicher Art gestickt werden.

3/4 Kreuzstich + 1/4 Kreuzstich

Diese Stichart wird als Zeichen angezeigt, in 4 Teile gegliedert, wobei 3 Teile die gleiche Farbe haben und 1 unterschiedlich ist. Es kann als ganzer diagonal Stich und als halber diagonal Stich der gleichen Farbe und der Rest als halber Diagonalstich einer anderen Farbe gestickt werden.

Andere Sticharten

Es können auch Kreuze mit zwei diagonalen Stichen unterschiedlicher Farbe geben, wobei der obere und untere Teil des Kreuzes unterschiedliche Farben haben kann. Wenn die Farbe, die nicht gestickt werden soll ausgewählt wurde, kann es Kreuze geben, bei denen einige Teile nicht gestickt sind.

Es gibt auch andere Optionen.